Die Versicherung für bessere Gesundheit

Gibt es sie, die Versicherung für bessere Gesundheit? Uns allen ist das Krankenversicherungswesen bekannt und hier herrscht nun einmal durch die Unterscheidung zwischen privater- und gesetzlicher-Krankenversicherung eine Unterscheidung. Wie ausschlaggebend ist dieser Umstand für die wahre Gesundheit und wie viel besser sind die Leistungen einer privaten Krankenversicherung? Gesundheit steht in enger Koexistenz mit der Art der Versicherung und es gibt aber noch mehr was wir tun können um gesund zu bleiben. Gute Ernährung, sportliche Aktivitäten und ein stressfreies Leben. Es drängt sich nun die nächste Frage, können wir diese Maxime erreichen und wie sieht es allgemein aus, sind nicht auch die Gene schuld an Krankheit und bestimmten Lebensgewohnheiten die krank machen? Natürlich, es gibt viele Faktoren und der goldene Mittelweg ist die individuelle Entscheidung. Gute Ernährung ist genauso von wirtschaftlichen Voraussetzungen geprägt wie etwa die Wahl der Krankenversicherung.

Die sichere Versicherung für bessere Gesundheit gibt es nicht

Die Leistungen der beiden Arten der Krankenversicherung ermöglichen zwar unterschiedlich gute Leistungen, das Leben mit seinem allgemeinen Risiko fällt aber bei diesem Versicherungsschutz durch. Jemand der reich ist und trotzdem seinen Lebenswandel, nennen wir es einmal zügellos führt, der kann trotz des Reichtum krank werden. Niemand kann sich wirklich Gesundheit kaufen und es ist zwar eine Debatte entfesselt, dass private Versicherte scheinbar gesünder seien. Ob dies statistisch wirklich mit dem Versicherungsschutz und der entsprechenden Art zu tun hat ist fraglich.

Gesundheit und Schönheit zwei Eigenschaften nach denen wir streben

Die Frage nach einer guten Versicherung für Gesundheit geht auch mit der Forderung nach Schönheit einher. Viele von uns versuchen mit den verschiedensten Mitteln Schönheit und Gesundheit zu erreichen. Die Versicherung kann nur die Kosten tragen und alle Bestrebungen sind ebenfalls vergänglich. Gibt es sie nun wirklich die bessere Versicherung, ja in gewisser Weise schon. Wer eine private Versicherung hat, der kann sich auf bessere Leistungen berufen. Unter bestimmten Umständen bekommt dieser Patient bessere Medikamente und eine bessere Behandlung. Unsere eigene Verantwortung ist aber auch gefordert und wir sind alle gefragt, wenn es um die Themen einer gesunden Lebensweise geht. Wir können uns informieren und trotzdem haben wir Probleme mit unserer Figur, dem Übergewicht und den Genussmitteln. Hier entscheidet sich die Frage, ist denn dann eine bessere Versicherung wirklich besser.

Gesundheit ist ein individuelles Gut

Es gibt gute und schlechte Versicherungen, gemessen an den Leistungen, die für die entsprechenden Beiträge geliefert werden. Die Gesundheit an sich ist im Grund aber ein persönliches Gut. Wir tun viel und wir ernähren uns gut, doch unsere Gene können wir nicht verändern. Betrachtet man die entsprechenden Arten der Versicherungen im Gesundheitswesen, dann sind die Bemühungen nur ansatzweise erfolgreich. Versicherer machen ein Geschäft, ganz gleich ob es sich um private- oder gesetzliche-Krankenversicherung handelt. Letztendlich handelt es sich nur um optische Ansätze, denn letztendlich werden auch privat Versicherte Menschen ernsthaft krank und sind auch unheilbar. Dies soll aber nicht bedeuten, dass dieses gesamte System in Frage gestellt ist. Es regt aber an, warum nicht endlich eine Versicherung für alle Menschen gleich gilt und die Arten der Versicherungen sind über die Jahre nicht mehr aktuell.

Der Ist Zustand

Es besteht ein Mythos, dass privat Versicherte Menschen eventuell gesünder sind, jedoch kann man sagen, es ist nur ein Hinausschieben und ein verändern der Grenzen. Jeder kann ernsthaft krank werden und ob wirklich dann eine teure private Krankenversicherung gesünder macht ist fraglich. Wie beschrieben es gibt mehr Faktoren, als den Versicherern und uns als Kunden lieb sind. Diese Faktoren bestimmen dann die wahre Gesundheit und eine Versicherung kann nur die Kosten mildern. Sicherer wäre es wenn alle Kräfte wirtschaftlich gebündelt wären um eine allgemein bessere Gesundheit zu erreichen. Es ist aber so, dass nun einmal dieses System gilt und dieses System bietet den privat Versicherten eine bessere Chance. Unter dem Strich betrachtet, spricht also alles für eine private Krankenversicherung. Jedoch kann jeder einzelne mehr für sich tun, als er landläufig denkt. Dies ist dann wirkungsvoller als alle anderen Bemühungen. Die Versicherung für bessere Gesundheit gehört auch zu den Mythen und wird sich vielleicht eines Tages selbst lösen.

Markenzeichen 3 Tage Bart

Der gepflegte Bart eines Mannes kann zum Markenzeichen werden und ist auch Ausdruck der Männlichkeit. Obwohl viele Frauen keine Bärte mögen, gibt es trotzdem den Trend zum 3 Tage Bart oder einem gepflegten langen Bart. Was ist nun wirklich gefragt und was trägt man im Moment als gepflegte Haartracht im Gesicht?

Bärte zeigen Charakter

Viele Bartträger nutzen den Haarwuchs im Gesicht als modisches Kennzeichen. Der Bart als Ausdruck des Maskulinen, der Bart hat Tradition und ist mitunter regional gefragt. Der Bart diente als Zeichen der Kraft und wie schon gesagt zum Zeichen der Männlichkeit. Über die Jahrhunderte hat sich eine besondere Pflege des männlichen Bartes entwickelt und der Bart zeigt im gewissen auch die Gesundheit. Im Gegensatz dazu hat sich regional das Tagen eines Bartes entwickelt und hier zeigt sich der gravierende Unterschied der Vorlieben. Ungepflegte Bärte sind verwegen und abstoßend. So kann auch die teilweise Abneigung gegen der Bart erklären. Bärte hatten sogar kulturelle Bedeutung, denn nur wer einen Bart trug, der konnte auch wirklich in einer Gesellschaft eine Position bekleiden. In den Jahrhunderten hat sich auch die Kultur der Rasur entwickelt und heute ist der Bart als gepflegte Kurzversion, eines 3 Tage Bart von vielen Männern und auch Frauen geliebt. Diese Art der zur Schaustellung der Männlichkeit ist heute ein Kult. Wir sehen heute in der Werbung viele interessante männliche Foto-Models, die mit einem 3 Tage Bart besonders ausdrucksstark ihr Gesicht in Szene setzen. Bärte haben viele Bedeutungen und unterlagen schon immer einer gewissen Wertigkeit. Bärte in den Religionen, Bärte in der Politik und vor allem der 3 Tage Bart in der Mode.

Jeder Mann hat bestimmt schon einmal mit dem Bart experimentiert

Der Bartwuchs eines Mannes ist zugleich auch ein Zeichen der Pubertät und dieser Bartwuchs dokumentiert auch wie der übrige Haarwuchs die Gesundheit. Gesunde Haut, Nägel und Haare, dass sind die bestimmenden Merkmale. So gehört auch der Bart und der Bartwuchs zu diesen Elementen. Der Wuchs dieser Haare wird von den Genen bestimmt und wir entscheiden mit dem Rasierer über die Form und Art unseres Bartes. Ein 3 Tage Bart sieht verwegen und gut aus und viele Männer haben es bestimmt schon einmal probiert. Es macht einfach männlicher, Erwachsener und es verhilft zu mehr Autorität, einen solchen Bart zu tragen. Viele Frauen stehen auf diese Bärte und man kann auch feststellen, dieser Bart macht in gewisser Weise erfolgreicher. Ein 3 Tage Bart, der präzise und exakt gepflegt ist, kann wie ein markantes Markenzeichen für einen erfolgreichen Mann sein. Es kann sich also lohnen, einen hochwertigen Rasierer für 3 Tage Bärte zu kaufen.

Jedem nach seiner Fasson, der 3 Tage Bart ein Zeichen der Individualität

Es bedeutet Individualität und viele die einen 3 Tage Bart tragen, tun dies aus Überzeugung. Jeder soll also selbst entscheiden und diese Art der Bart-Pracht macht einfach eine gute Figur. Berühmte Persönlichkeiten machen es uns vor und auch die Werbung zeigt die Bilder erfolgreicher Männer, die gerne ihren 3 Tage Bart tragen. Zudem werden besonders gute Pflegemittel für diese Haare angeboten und damit kann man mit einem gepflegten 3 Tage Bart wirklich überall Pluspunkte sammeln. Sei es in der Welt der Damen als erfolgreicher Frauenheld, oder eben im Beruf mit dem Markenzeichen der besonders ausdrucksstarken Männlichkeit. Das ist doch wichtig heute und zeigt den Stellenwert dieser Haar-Pracht.

Es gibt viele Gründe diesen Bart zu tragen

Bärte sind ein Markenzeichen eines Mannes und der 3 Tage Bart hat sich in allen Sparten einen Platz erobert. Es ist die Möglichkeit sein Äußeres mit einfachen Mitteln positiv hervorzuheben, seinem Gesicht und seiner Erscheinung einen neuen Ausdruck zu verleihen und zu zeigen wie stark man ist. Gesunde starke Männer zeigen heute Bart und gerade Jugendliche können damit einmal versuchen Erwachsener zu wirken. Der 3 Tage Bart ist in vielen Aspekten ein Zeichen von gepflegtem Erscheinungsbild und dieser Bart will auch gepflegt werden. Warum sich mit dem Rasieren ärgern, denn der Bart verrät viel über uns selbst. Es ist nicht nur eine Trend, sondern basiert auf Tradition und das Bild der Mode zeigt diesen Bart als besonders interessant.

Schönheit und Erfolg kommt von Innen

Wer möchte nicht erfolgreich und schön sein, doch woher kommen diese Eigenschaften in uns selbst. Viele von uns wundern sich warum andere Menschen meist immer erfolgreicher und schöner sind. Ist dies wirklich so und welche Ursachen haben diese positiven Attribute? Schönheit ist relativ und natürlich spielen die Gene eine große Rolle, doch einige Faktoren für Erfolg und Schönheit können wir selbst beeinflussen. Jeder kann an seinem Aussehen arbeiten und die Wirkung ist mitunter verblüffend, was sich erzielen lässt. Sei es der Besuch in einem Beauty Studio, der Besuch beim Friseur oder die ewige Frage nach der körperlichen Fitness. Das Streben kennt kaum Grenzen und tagtäglich sind viele der Zeitgenossen mit nichts anderem beschäftigt als ihrem Aussehen. Wenn wir uns wirklich real mit den Gegebenheiten beschäftigen, dann stellen wir fest, der Durchschnitt bleibt der Durchschnitt und wenn jeder von uns selbstbewusst auftritt, dann ist schon ein großer Teil des Weges geschafft. Substanziell beginnt aber alles mit unserer Ernährung. Jeder ist das was er isst und dieser Spruch kann ein Leitsatz sein, für besseres Aussehen und erfolgreicheres Wirken.

Das unterschätzen der Faktoren

Make Up oder Kleidung allein macht noch keinen erfolgreich wirkenden Menschen aus. Die Ernährung ist der Schlüssel für den Erfolg. Schönheit kommt von Innen. Nehmen wir ein Beispiel, die Akne bei Jugendlichen in der Pubertät ist in vielen Fällen mit einer gezielten Diät zu verbessern und gar so zu manipulieren, dass sie vollständig verschwindet. Jedoch setzt die Werbung mehr auf Mittelchen, die die Akne einfach schnell ausradieren. Würden wir gezielter auf unsere Ernährung achten und die Hersteller der Ernährung nicht immer neue Fertigmischungen erfinden, die uns teilweise krank machen, dann wäre bei vielen mehr Schönheit vorhanden. Es gibt Studien zu Erfolg in Verbindung mit Schönheit und Aussehen, die klar feststellen, schöne Menschen sind erfolgreicher. Niemand kann sich gegen seine Gene wehren, aber einiges über die Ernährung tun um schöne Haut, Haare und Nägel zu haben. So ist Ernährung ein wichtiger Faktor und Baustein in unserem Leben. Sei es die tägliche Energie zu stellen um seine Arbeit zu verrichten und eben um die Zellen des Körpers zu erhalten. Viele unterschätzen den Faktor Ernährung und messen ihm beim täglichen Kampf um mehr Schönheit zu wenig Bedeutung bei. Diese Missachtung rächt sich und wie man öfters sehen kann, versuchen viele über Butox-Spritzen und Schönheits OP´s sich jung zu halten. Meist gerät dabei der Mensch so ins Ungleichgewicht, dass alles ins Gegenteil verkehrt wird.

Ernährung als wichtiger Faktor

Wir sind wer wir sind, dass erzeugen unsere Gene, doch was wir essen und was dieses Essen aus uns macht ist der Faktor für Erfolg. Zu viel Kalorien, zu wenig Vitamine, zu einseitig und dass alles sorgt für eine schlechte Ästhetik. Diesem Faktor der gesunden und ausgewogenen Ernährung sollten wir mehr Bedeutung schenken und schon stellt sich Schönheit in all ihren Formen und der Erfolg ein. Zudem bietet der Markt viele Nahrungsergänzungsprodukte, die Ernährungsberater auch für diesen Zweck empfehlen. So kann man mit einfachen Mitteln, wie einer sehr ausgewogenen Ernährung und den entsprechenden Ergänzungsprodukten mehr erzielen, als jede OP oder die Kur mit Spritzen. Ernährung ist so auch der Schlüssel für mehr Erfolg.

Gesundheit & Ernährung

Gesundheit und Ernährung sind zwei Begriffe, die in enger Koexistenz zueinander stehen. Bei uns in Deutschland geht es nicht um Verhungern, sondern eher um das Gegenteil. Betrachtet man die Bemühungen, wie sehr viele Menschen unter einem zu hohen Körpergewicht leiden, dann muss man sich die Frage nach einer vernünftigen Ernährung stellen. Betrachten wir zudem die Medien, in denen immer wieder über gute und schlechte Nahrungsmittel berichtet wird, dann sieht man ein zunehmendes Maß der Fertigprodukte, die uns als Verbraucher krank machen. Zu viel Zucker, zu viel Salz und zu viel Fett. Fast Food und Tütengerichte sorgen dafür, dass immer mehr Menschen an Wohlstandskrankheiten leiden. Der Diabetes ist auf dem Vormarsch und noch nie gab es so viele Übergewichtige wie heute. Die Frage lautet, was kann uns helfen und andere Länder in denen es lediglich Grundnahrungsmittel zu kaufen gibt, kennen diese Erkrankungen nur am Rande. Was ist also schlimmer und welche Wege führen zu einer körperlichen Gesundheit und einer ausgewogenen Ernährung.

Bewusstes Leben fängt beim Essen an

Bewusstes Leben ist ein Trend, glaubt man zumindest den vielen Berichten und den Aufmachern in den Zeitungen. Sieht man jedoch die Realität, dann greifen viele Menschen aus Zeitmangel zu Fertiggerichten und ernähren sich so recht ungesund. Viele dieser Zeitgenossen sollten sich einmal zunächst einen Vortrag bei einem Ernährungsberater gönnen, denn ein sicheres Bewusstsein für ein gesundes Leben, erhält man im direkten Dialog. Nur über diese Dinge zu lesen und sich zu informieren ist sehr abstrakt. Deshalb haben viele Menschen zwar ein gutes Bewusstsein für gute Ernährung, aber am Ende nutzen sie nicht ihre Chancen. Ernährungsberater setzen auf einfach Dinge und einfache Lebensmittel. Ein Grundsatz der hier beachtet werden sollte, besser selber mit einfachen Zutaten kochen und weniger fertige Nahrung essen. Das vermindert das zu Viel an Salz und Zucker. Das sind erste Schritte und dann wächst auch das Verständnis.

Das Umstellen der Gewohnheiten

Über die Jahre hat man sich vieles angewöhnt und man vertraut der bekannten Marken. Natürlich haben diese Dinge in unserem Leben teilweise über Generationen ihren Platz. Die Frage ist, sind diese Nahrungsmittel, die wir über die Werbung und die Vertrautheit kennen, überhaupt noch so gut, wie wir vermeintlich denken? Ernährungsberater haben hier einen anderen Ansatz und wenn man beispielsweise ein Beratungsseminar aufsucht, dann bekommt man die Augen geöffnet. Nur so kann langsam eine Umstellung der Ernährungsgewohnheiten stattfinden.

Nicht erst bei Beschwerden handeln

Wenn man erst Beschwerden bei der Gesundheit bemerkt, dann ist es zwar nicht aussichtslos, aber in gewisser Weise sind dann schon Chancen vertan. Wie der Begriff Ernährungsberater deutlich macht, hier soll vorab beraten werden. Natürlich gibt es auch die akute Beratung, wenn aber vorher aus berufener Hand eines solchen Berater die Fakten serviert bekommt, dann wird das Bewusstsein für eine gute Ernährung geschärft. Diese Botschaften verinnerlichen sich einfach deutlicher und werden so zu einer Änderung der Lebensgewohnheiten führen. So kann man bei diesem Trend festhalten, nur wenn man fundiert handelt, dann hat man Aussicht auf Erfolg. Gute Ernährung ist wie gesagt eine Voraussetzung für ein gutes und gesundes Leben.

Mehr Informationen über Ernährungsberater.