Gesundheit & Ernährungsberater

Gesundheit & Ernährung

Gesundheit und Ernährung sind zwei Begriffe, die in enger Koexistenz zueinander stehen. Bei uns in Deutschland geht es nicht um Verhungern, sondern eher um das Gegenteil. Betrachtet man die Bemühungen, wie sehr viele Menschen unter einem zu hohen Körpergewicht leiden, dann muss man sich die Frage nach einer vernünftigen Ernährung stellen. Betrachten wir zudem die Medien, in denen immer wieder über gute und schlechte Nahrungsmittel berichtet wird, dann sieht man ein zunehmendes Maß der Fertigprodukte, die uns als Verbraucher krank machen. Zu viel Zucker, zu viel Salz und zu viel Fett. Fast Food und Tütengerichte sorgen dafür, dass immer mehr Menschen an Wohlstandskrankheiten leiden. Der Diabetes ist auf dem Vormarsch und noch nie gab es so viele Übergewichtige wie heute. Die Frage lautet, was kann uns helfen und andere Länder in denen es lediglich Grundnahrungsmittel zu kaufen gibt, kennen diese Erkrankungen nur am Rande. Was ist also schlimmer und welche Wege führen zu einer körperlichen Gesundheit und einer ausgewogenen Ernährung.

Bewusstes Leben fängt beim Essen an

Bewusstes Leben ist ein Trend, glaubt man zumindest den vielen Berichten und den Aufmachern in den Zeitungen. Sieht man jedoch die Realität, dann greifen viele Menschen aus Zeitmangel zu Fertiggerichten und ernähren sich so recht ungesund. Viele dieser Zeitgenossen sollten sich einmal zunächst einen Vortrag bei einem Ernährungsberater gönnen, denn ein sicheres Bewusstsein für ein gesundes Leben, erhält man im direkten Dialog. Nur über diese Dinge zu lesen und sich zu informieren ist sehr abstrakt. Deshalb haben viele Menschen zwar ein gutes Bewusstsein für gute Ernährung, aber am Ende nutzen sie nicht ihre Chancen. Ernährungsberater setzen auf einfach Dinge und einfache Lebensmittel. Ein Grundsatz der hier beachtet werden sollte, besser selber mit einfachen Zutaten kochen und weniger fertige Nahrung essen. Das vermindert das zu Viel an Salz und Zucker. Das sind erste Schritte und dann wächst auch das Verständnis.

Das Umstellen der Gewohnheiten

Über die Jahre hat man sich vieles angewöhnt und man vertraut der bekannten Marken. Natürlich haben diese Dinge in unserem Leben teilweise über Generationen ihren Platz. Die Frage ist, sind diese Nahrungsmittel, die wir über die Werbung und die Vertrautheit kennen, überhaupt noch so gut, wie wir vermeintlich denken? Ernährungsberater haben hier einen anderen Ansatz und wenn man beispielsweise ein Beratungsseminar aufsucht, dann bekommt man die Augen geöffnet. Nur so kann langsam eine Umstellung der Ernährungsgewohnheiten stattfinden.

Nicht erst bei Beschwerden handeln

Wenn man erst Beschwerden bei der Gesundheit bemerkt, dann ist es zwar nicht aussichtslos, aber in gewisser Weise sind dann schon Chancen vertan. Wie der Begriff Ernährungsberater deutlich macht, hier soll vorab beraten werden. Natürlich gibt es auch die akute Beratung, wenn aber vorher aus berufener Hand eines solchen Berater die Fakten serviert bekommt, dann wird das Bewusstsein für eine gute Ernährung geschärft. Diese Botschaften verinnerlichen sich einfach deutlicher und werden so zu einer Änderung der Lebensgewohnheiten führen. So kann man bei diesem Trend festhalten, nur wenn man fundiert handelt, dann hat man Aussicht auf Erfolg. Gute Ernährung ist wie gesagt eine Voraussetzung für ein gutes und gesundes Leben.

Mehr Informationen über Ernährungsberater.